Die Werbung über der Seite hat inhaltlich nichts mit dieser Homepage zu tun!
   
  WALTER KEHLENBACH - FOTOGRAFIEN ALLER ART
  Informationen über den Fotografen
 
"

Die Musik können Sie am Ende der Seite (ganz nach unten scrollen) ausstellen,
 indem Sie den Musikplayer auf Pause (II) stellen.


Der Inhaber dieser Seite distanziert sich von der bildhaften Darstellung des Logos,
 des Musikanbieters und von jeglichen Interpretationen im Zusammenhang mit dem Logo. 
Darüberhinaus bedanken wir uns für die Bereitstellung der Musik.


INFORMATIONEN ÜBER DEN FOTOGRAFEN

 

 

Der Lichtbildner Walter Kehlenbach ist Autodidakt und blickt  auf eine 25 jährige Darstellung photographischer Motive zurück.

 

Der Schwerpunkt liegt in der realitätsnahen Darstellung mit photographischen Mitteln ohne größere Bearbeitung mit EBV (Elektronische Bildbearbeitung).

 

In den Jahren 1980 bis 1982 besuchte er diverse VHS Kurse um den Umgang mit der Kamera und "Das Sehen und Denken in Farbe & Schwarz / Weiß", sowie später das Entwickeln und Vergrößern näher kennen zu lernen.

 

Chemische & physikalische Zusammenhänge, sowie Gestaltung und Ausarbeitung von Film und Bild sollten folgen.

 

Er war Mitglied im Bonner Fotoclub VDAF und hat als solches erfolgreich an einer gemeinsamen Fotoausstellung im "Bonner Nachrichtentreff Aktuell" teilgenommen. Es fiel nach der Auflösung des Fotoclubs aus privaten Gründen nicht leicht, sich fortzubilden,  jedoch mit Hilfe und Engagement folgten weitere Ausstellungen.

 

Trotz des allgemeinen Trends zur Digitalfotografie ist er der Analogfotografie treu geblieben und nutzt heute beide Techniken.

 


 Zum Thema Analogfotografie und weshalb WK daran festhält:

Jim Rakete, der in den 80ern als Entdecker oder Produzent zahreicher Bands der Neuen Deutschen Welle, wie etwa Nena, Nina Hagen, oder die Ärzte bekannt wurde, ist und war eigentlich schon immer Fotograf, und als solcher spielt er in der Oberliga.
Bekannt sind seine Porträts  aus dem Showbusines und aus der Politik.

In sachen Fototechnik schwimmt er gegen den Strom. So verzeichnet Wickipedia: Jim Rakete steht der digitalen Fotografie ablehnend gegenüber und hält gegenwärtig weiterhin der klasischen, chemisch analogen Technik die Treue, denn er wolle nicht das handwerkliche Können rund um die Dunkelkammer verlernen.

*Für Ihn habe die Digitalfotografie nichts mit Realität zu tun, sondern mehr mit Konstruktion, wenn am Computer Fotos nachbearbeitet werden.*

Zitat von JIM RAKETE

"Warum sollte ich mir mein geliebtes Korn zusammenfälschen, wenn ichs beim Film bereits habe? Der wesentliche Unterschied bei der analogen Arbeit besteht darin, dass man die entscheidenden Schritte vorher festlegt, spätestens bei der Aufnahme-und nicht hinterher irgend etwas dazu-oder wegdichtet. Die digitale Arbeit begründet eine andere Art des denkens-immer die Entscheidungen nach Hinten zu verschieben.
Das beraubt der Fotografie ihres wichtigsten Elements-der Gegenwart."


siehe auch:
www.jimrakete.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 


Upload Music Files
Flash Player Codes by mailboxdrive.com
 
  Seit Eröffnung dieser Seite am 16.05.2007 waren schon 13067 Besucher (41284 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Alle Bilder auf dieser Seite sind Eigentum von Walter Kehlenbach. Die Musik, die Sie anwählen können ist GEMA frei und extra für die Nutzung auf Homepages konzipiert.